• Eurosport 1 HD und DMAX HD künftig auch über freenet TV zu empfangen

    Discovery Networks Deutschland und MEDIA BROADCAST haben eine Vereinbarung zur Verbreitung der Free TV-Sender Eurosport 1 HD und DMAX HD getroffen. Beide Sender sind somit zum Start von DVB-T2 HD Teil des neuen freenet TV-Angebots. Der deutschlandweite Wechsel von DVB-T zum neuen, verbesserten Angebot von DVB-T2 HD erfolgt am 29. März 2017.

    PDF (300.92 KB)
  • DVB-T wird abgeschaltet: Neue Kampagne für freenet TV ruft zum frühzeitigen Hardware-Wechsel auf

    „Ihr TV-Bild ist bald weg!“: Unter diesem Claim startet ab sofort die crossmediale Jahresendkampagne für freenet TV über TV, Radio, Print, Out-of-Home, PoS, Mall-Videos und Online. Ziel der deutschlandweiten Kommunikationsoffensive ist es, über die Abschaltung des klassischen Antennenfernsehens DVB-T am 29. März 2017 zu informieren und den Verbraucher auf die Vorteile eines frühzeitigen Kaufs von freenet TV-fähigen Empfangsgeräten hinzuweisen.

    PDF (121.43 KB)
  • MEDIA BROADCAST gibt Details zum weiteren Netzausbau für freenet TV bekannt

    Der Countdown zum Regelbetrieb von freenet TV läuft, die Roadmap zum Netzausbau steht. MEDIA BROADCAST, Betreiber und Vermarkter der freenet TV-Plattform, gibt zu den Medientagen München weitere Details zum Netzausbau für freenet TV bekannt. Nach dem Start des Regelbetriebs am 29. März 2017 erfolgt der Ausbau bis Ende 2018 auf 61 Senderstandorte. Damit wird die Gesamtreichweite für die privaten TV-Anbieter signifikant erhöht. Darüber hinaus optimiert MEDIA BROADCAST den Inhouse-Empfang mit Zimmerantenne. Über diese und weitere Themen informiert MEDIA BROADCAST auch auf den Medientagen München im Rahmen des Panels „freenet TV und DVB-T2 HD – Der Countdown zum Umstieg läuft“. Gemeinsam mit Branchenvertretern werden hier unter anderem die nächsten Schritte bis zum Start der modernsten terrestrischen TV-Plattform weltweit erörtert (Panel P 181, 25. Oktober 2016, 11:00-12:00h).

    PDF (43.86 KB)
  • Klaus Steffens wird technischer Leiter freenet TV und neuer Leiter für Bereich Produktstrategie und Innovation

    MEDIA BROADCAST, Deutschlands größter Full-Service-Provider der Rundfunk- und Medienbranche, baut das Management-Team vor dem Hintergrund des anstehenden Regelbetriebs der freenet TV-Plattform weiter aus. Zum 1. Oktober übernimmt Klaus Steffens (48) die technische Leitung von freenet TV. Zugleich verantwortet er den Bereich Produktstrategie und Innovation. Klaus Steffens wird auf diesen Positionen direkt an CEO Wolfgang Breuer berichten.

    PDF (249.11 KB)