• MEDIA BROADCAST baut Sendernetz für freenet TV weiter aus

    freenet TV startet in sechs weiteren wichtigen Regionen Deutschlands. Dies gab MEDIA BROADCAST, Betreiber von digitalterrestrischen Sendernetzen und Vermarkter der freenet TV-Plattform, heute bekannt. Zum 25. April kommen zum Empfangsgebiet die Regionen Augsburg, Bielefeld, Erfurt, Münster, Osnabrück und Weimar dazu. Mit der Inbetriebnahme der sechs neuen Standorte wächst die Zahl der Einwohner, die nun freenet TV zuhause empfangen können, um 3,8 Millionen.

    PDF (157.32 KB)
  • Kooperation mit Samsung und Disney freenet TV läutet mit günstigem 3 in 1 Paket die Weihnachtssaison ein

    Entertainment hoch drei: Pünktlich zu Weihnachten bieten freenet TV, Samsung und Disney gemeinsam ein spannendes Entertainment-Paket für die ganze Familie an. „Kauf 1, bekomme 3“ lautet das Motto des attraktiven und besonders preisgünstigen Produkt-Bundles, das aus der Media Box Lite freenet TV von Samsung inklusive einem Jahr freenet TV gratis und einem Disney Store Gutschein über 20 Euro besteht. Das limitierte Angebot ist für meist nur 99 Euro statt 169 Euro bis zum 14. Januar 2018 – solange der Vorrat reicht – im Handel und unter www.freenet.tv erhältlich.

    PDF (261.69 KB)
  • Zwischenbilanz zum Welttag des Fernsehens: freenet TV punktet bei Zuschauern

    Neues Antennenfernsehen überzeugt: Der Start von freenet TV und DVB-T2 HD Ende März 2017 hat für ordentlich Bewegung in der deutschen Fernsehlandschaft gesorgt. Erstmals ist es möglich, über Antenne alle beliebten Programme in Full HD zu sehen – also schärfer als über Kabel, Satellit oder Internet-TV. Aktuell haben sich bereits über 875.000 Kunden für freenet TV entschieden. Bis zum Jahresende sollen es 950.000 Nutzer sein.

    PDF (243.01 KB)
  • MEDIA BROADCAST: Nächste Ausbaustufe von freenet TV und DVB-T2 HD erfolgreich abgeschlossen

    Das neue digitale Antennenfernsehen erreicht jetzt noch mehr Zuschauer. In der Nacht vom 7. auf den 8. November 2017 wurde eine Vielzahl weiterer Senderstandorte zur Verbreitung von DVB-T2 HD und freenet TV planmäßig in Betrieb genommen. Dies gab MEDIA BROADCAST, Betreiber der digitalterrestrischen Sendernetze und der freenet TV-Plattform, heute bekannt. Programmanbieter profitieren mit dem Ausbau von einer Zunahme der Reichweite auf dem drittstärksten Verbreitungsweg für digitales Fernsehen. Den Zuschauern steht mit dem Start von DVB-T2 HD und freenet TV nun je nach Region eine größere Auswahl an öffentlich-rechtlichen und privaten TV-Programmen in bester Full-HD-Qualität zur Verfügung, die einfach per Antenne empfangen werden können.

    PDF (177.01 KB)