• Vielfältige Unterhaltung mit DVB-T2 HD: QVC und Bibel TV neu im Portfolio

    Weitere Sender für DVB-T2 HD: Wenn ab 29. März 2017 auf das neue digitale Antennenfernsehen umgeschaltet wird, kommen Zuschauer in den Genuss eines abwechslungsreichen Programmangebots. Neben den öffentlich-rechtlichen Sendern können Antennennutzer auch QVC sowie Bibel TV kostenlos und unverschlüsselt empfangen. Doch Vorsicht: Um Ende März nicht vor einem schwarzen TV-Bildschirm zu sitzen und zugleich den großen Ansturm auf Empfangsgeräte zu umgehen, sollten alle Zuschauer sich schnell einen DVB-T2 HD-fähigen Receiver sichern. So können sie bereits heute neben allen DVB-T Programmen einzelne Sender in Full HD kostenfrei empfangen.

    PDF (111.13 KB)
  • MEDIA BROADCAST launcht internetbasiertes TV-Angebot: freenet TV connect steht in den Startlöchern

    Mehr Auswahl und einfaches Handling: Zusätzlich zu seinem Full HD Programmangebot via DVB-T2 HD startet Plattformbetreiber MEDIA BROADCAST pünktlich zum 29. März 2017 auch sein neues internetbasiertes TV-Angebot. Der Dienst mit dem Namen freenet TV connect bietet einfachen und kostenfreien Zugang zu rund 20 zusätzlichen TV-Programmen in der Kanalliste sowie diversen Radiosendern, Apps, Mediatheken und On-Demand-Angeboten. Um auf freenet TV connect zugreifen zu können, ist keine Anmeldung erforderlich. Zuschauer benötigen lediglich einen Internetanschluss mit mindestens 3 Mbit pro Sekunde sowie einen freenet TV connect-fähigen Receiver, der am gleichnamigen Logo erkennbar ist. Rechtzeitig zum Start bringt Samsung als erster Anbieter einen entsprechenden Receiver – die Media Box Lite freenet TV – auf den Markt, der den neuen Standard DVB-T2 HD mit dem umfangreichen Angebot von freenet TV connect verknüpft. Ab sofort ist das Gerät im Handel oder auf www.freenet.tv verfügbar.

    PDF (245.20 KB)
  • freenet TV Guthabenkarten ab sofort erhältlich

    freenet TV ohne Vertragsbindung für 5,75 Euro* im Monat verlängern: Um nach dem Ende der dreimonatigen Gratisphase bis Ende Juni 2017 weiterhin in den Genuss des neuen TV-Angebots zu kommen, können sich Zuschauer bereits heute eine freenet TV Guthabenkarte besorgen. Damit ist der Empfang der privaten Programme via DVB-T2 HD ab kommenden Juli ganz unkompliziert für weitere zwölf Monate möglich. Dazu müssen Kunden lediglich ihre 11-stellige freenet TV ID, die auf Receivern und TV Modulen zu finden ist, gemeinsam mit dem Code auf der Guthabenkarte entweder telefonisch unter 0221 4670 8700 oder unter www.freenet.tv/freischaltung angeben. Eine automatische Vertragsverlängerung oder Kündigungspflicht ist dabei nicht zu befürchten. Ab sofort ist die Guthabenkarte für 69 Euro in mehr als 3.500 Elektronikmärkten und Fachgeschäften sowie demnächst unter www.freenet.tv erhältlich.

    PDF (118.98 KB)
  • Beste Sportunterhaltung mit DVB-T2 HD: SPORT1 künftig in Full-HD-Qualität über freenet TV empfangbar

    SPORT1 verbreitet sein Top-Sportprogramm in scharfen Full-HD-Bildern ab März auch über DVB-T2 HD: Wenn am 29. März 2017 auf das neue digitale Antennenfernsehen DVB-T2 HD umgeschaltet wird, gehört auch SPORT1 HD zum Angebot von freenet TV. Eine entsprechende Vereinbarung haben die Sport1 GmbH und MEDIA BROADCAST, Teil der freenet Group und Deutschlands größter Serviceprovider der Rundfunk- und Medienbranche, geschlossen.

    PDF (446.89 KB)