• Beste Unterhaltung mit DVB-T2 HD: freenet TV Programmangebot wächst weiter

    Weitere Top-Sender für das neue Antennenfernsehen: Wenn am 29. März 2017 das alte DVB-T abgeschaltet wird, gehören auch N24, TELE 5, der Disney Channel und Nickelodeon in bester Full HD-Bildqualität zum abwechslungsreichen Programmangebot von freenet TV. In einer der größten Umschaltaktionen der deutschen Fernsehgeschichte werden in der Nacht vom 28. auf den 29. März die neuen DVB-T2 HD und freenet TV Signale der öffentlich-rechtlichen und privaten Programmveranstalter Zug um Zug eingeschaltet. Bis etwa 12 Uhr werden die Arbeiten abgeschlossen sein. Wichtig: Nutzer von DVB-T2 HD und freenet TV sollten am 29. März ab 12 Uhr einen Sendersuchlauf an ihren neuen freenet TV-fähigen Empfangsgeräten durchführen, um die volle Programmvielfalt nutzen zu können.

    PDF (278.95 KB)
  • freenet TV goes mobile: freenet TV USB TV-Stick geht an den Start

    Einfach einstecken und Live-TV in bester Bildqualität unterwegs genießen: Der freenet TV USB TV-Stick ist die erste portable Lösung für den Empfang sowohl der öffentlich-rechtlichen als auch der privaten Programme über das neue digitale Antennenfernsehen. Ab dem 23. März für 59,99 Euro inklusive kleiner Antenne im Handel und unter www.freenet.tv erhältlich, bietet er mit USB 2.0-Anschluss Zugang zu etwa 40 Programmen in Full HD-Bildqualität auf PC, Laptop und Mac. Um in den Genuss des portablen Empfangs von freenet TV und DVB-T2 HD zu kommen, müssen Verbraucher lediglich eine kostenlose Software herunterladen, sich einmalig online registrieren und danach einen Programmsuchlauf starten. Großer Vorteil: Eine dauerhafte Internetverbindung ist für das Fernsehen mit dem freenet TV USB TV-Stick nicht notwendig und belastet somit auch kein Datenvolumen. Unterstützt wird die benutzerfreundliche Bedienung durch einen elektronischen Programmführer sowie die Möglichkeit, Teletext und Untertitel aufzurufen. Voraussichtlich Mitte des Jahres werden mit dem Stick auch die internetbasierten IP-Programme via freenet TV connect mobil zugänglich sein.

    PDF (283.16 KB)
  • Countdown-Kampagne für freenet TV und DVB-T2 HD

    In wenigen Tagen ist das TV-Bild weg: Auf dem Endspurt vor der Umstellung auf das neue Antennenfernsehen startet freenet TV-Plattformbetreiber MEDIA BROADCAST eine zweiwöchige Countdown-Kampagne. In deren Mittelpunkt steht das Schreckensszenario aller Fernsehzuschauer: Der schwarze TV-Bildschirm. Dieser blüht nämlich vielen Antennennutzern, die sich bis zum 29. März 2017 kein freenet TV-fähiges Empfangsgerät besorgt haben. Im Rahmen der Kampagne wird diese Message in hoher Frequenz mittels unterschiedlicher 10-Sekünder verbreitet. Für Strategie und Umsetzung der Kommunikationsoffensive via TV, Radio, Print, Online, Out-of-Home und am Point-of-Sale engagierte MEDIA BROADCAST erneut die Hamburger Marken- und Designagentur brandtouch° als Lead Agency.

    PDF (275.78 KB)
  • Vielfältige Unterhaltung mit DVB-T2 HD: QVC und Bibel TV neu im Portfolio

    Weitere Sender für DVB-T2 HD: Wenn ab 29. März 2017 auf das neue digitale Antennenfernsehen umgeschaltet wird, kommen Zuschauer in den Genuss eines abwechslungsreichen Programmangebots. Neben den öffentlich-rechtlichen Sendern können Antennennutzer auch QVC sowie Bibel TV kostenlos und unverschlüsselt empfangen. Doch Vorsicht: Um Ende März nicht vor einem schwarzen TV-Bildschirm zu sitzen und zugleich den großen Ansturm auf Empfangsgeräte zu umgehen, sollten alle Zuschauer sich schnell einen DVB-T2 HD-fähigen Receiver sichern. So können sie bereits heute neben allen DVB-T Programmen einzelne Sender in Full HD kostenfrei empfangen.

    PDF (111.13 KB)