• freenet TV überzeugt Verbraucher schon vor Ende der Gratisphase - Bereits 500.000 zahlende Kunden gewonnen

    freenet TV ist erfolgreich in die Verlängerung gestartet: Am 4. Juli endete für die ersten Nutzer die dreimonatige Gratisphase. Damit am vorigen Wochenende kein Zuschauer auf sein Fernsehprogramm verzichten musste, verlängerte freenet TV die Gratisphase um einige Tage. Bereits vor dem Start der Bezahlphase hatten sich 500.000 Kunden entschieden, das neue TV Angebot für den Empfang der privaten Programme in Full HD weiterhin zu nutzen. Eine kanalübergreifende Kampagne wies auf das Ende der Freiphase hin. Kunden zahlen für das attraktive Programmpaket von freenet TV monatlich 5,75 Euro.

    PDF (194.82 KB)
  • Gratisphase von freenet TV endet: Was Kunden nun beachten müssen

    „Einfach super-scharf weiter gucken“: Wer ab Anfang Juli 2017 weiterhin in den Genuss von Blockbustern, Serien, Dokumentationen oder Sportereignissen in Full HD-Bildqualität über Antenne kommen will, muss sich rechtzeitig um eine Verlängerung von freenet TV kümmern. Dafür stehen unterschiedliche Optionen zur Verfügung:

    PDF (195.90 KB)
  • Neue Kampagne für freenet TV zum Ende der Gratisphase

    „Einfach super-scharf weiter gucken“: Unter diesem Motto läutet freenet TV-Plattformbetreiber MEDIA BROADCAST das Finale der Gratisphase ein und informiert über die Möglichkeiten, freenet TV zu aktivieren. Bis Ende Juni 2017 kostenlos empfangbar, kann das neue Fernsehangebot in Full HD-Bildqualität für 5,75 Euro monatlich oder einmalig mit der freenet TV Guthabenkarte für zwölf Monate freigeschaltet werden. Das ist die Kernbotschaft des charmanten freenet TV Presenters, der erneut zum Einsatz kommt und das Gesicht des neuen TV-Angebots via Antenne ist. Neben dem 15-Sekünder umfasst die crossmediale Kommunikationsoffensive auch Online- und Social Media-Maßnahmen sowie Aktionen am Point-of-Sale und eine weitreichende Out-of-Home-Präsenz. Für Strategie und Umsetzung engagierte MEDIA BROADCAST wieder die Hamburger Marken- und Designagentur brandtouch° als Lead Agency.

    PDF (270.20 KB)
  • Erfolgreicher Start für neues Antennenfernsehen

    Mission geglückt: Seit gut einem Monat ist das neue Antennenfernsehen erfolgreich on Air. Die Verkaufszahlen zeigen: Das Kundeninteresse ist enorm. Bis heute wurden 1,7 Millionen freenet TV-fähige Empfangsgeräte verkauft. Darüber hinaus nutzen 500.000 bis 600.000 Kunden DVB-T2 HD aktuell ohne freenet TV, was eine insgesamte Reichweite des DVB-T2 HD-Standards von über 2,2 Millionen Haushalten bedeutet. Besonders begeistert zeigten sich die Kunden von der erstklassigen Bildqualität und dem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Aus diesem Grund gibt eine Mehrheit bereits heute an, freenet TV auch über die Gratisphase bis Ende Juni hinaus weiter nutzen zu wollen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Plattformbetreibers MEDIA BROADCAST in Zusammenarbeit mit Kantar TNS. Während nur 18 Prozent der bisherigen Nutzer der Antenne den Rücken gekehrt haben, haben mehr als 400.000 Haushalte von anderen TV-Empfangswegen auf DVB-T2 HD und freenet TV gewechselt. 9 Prozent haben noch nichts unternommen, planen aber, in den nächsten Wochen noch auf den neuen Standard umzusteigen. Ziel des Plattformbetreibers ist es daher, die insgesamt rund 1,4 Millionen Haushalte, die sich bisher noch nicht entschieden haben oder die in den nächsten Monaten noch von den weiteren DVB-T Abschaltungen betroffen sein werden, von freenet TV und DVB-T2 HD zu überzeugen.

    PDF (267.00 KB)