• freenet TV und DVB-T2 HD in den Startlöchern: Neue Kampagne und neues Gesicht zur Launch-Phase von freenet TV

    DVB-T wird abgeschaltet – für das „beste Fernsehen aller Zeiten“: Mit dieser Botschaft startet die crossmediale Kampagne für freenet TV ab sofort in die entscheidende Runde. Im Mittelpunkt der zahlreichen Kommunikationsmaßnahmen via TV, Print, Radio, Online, Social Media, Out-of-Home sowie am Point-of-Sale stehen die Vorteile und die Content-Vielfalt des günstigsten HD-Fernsehangebots, das es auf dem deutschen Markt gibt. Dabei kommt erstmals der freenet TV Presenter zum Einsatz. Charmant und humorvoll informiert er die Kunden kanalübergreifend über die Abschaltung des alten und die Vorzüge des neuen Antennenfernsehens. Für Strategie und Umsetzung der Kampagne, die bis zum Umstieg von DVB-T auf DVB-T2 HD am 29. März 2017 laufen wird, arbeitet freenet TV Plattformbetreiber MEDIA BROADCAST weiterhin mit der Hamburger Marken- und Designagentur brandtouch° als Lead Agency zusammen.

    PDF (279.18 KB)
  • freenet TV sechs Monate gratis: Attraktive TV-Aktion mit Samsung feiert Start von DVB-T2 HD

    Gemeinsam für das beste Fernsehen aller Zeiten: Kurz vor dem Start des neuen Antennenfernsehens am 29. März 2017 schenkt der TV-Gerätehersteller Samsung in Kooperation mit freenet TV allen Kunden ein passendes TV-Modul sowie sechs Monate kostenlosen Empfang der privaten Programme in Full HD via DVB-T2 HD. Das „scharfe“ Angebot gilt für alle, die sich zwischen dem 1. Februar und 16. April für eines der TV-Aktionsmodelle entscheiden und sich nach dem Kauf unter http://www.samsung.de/gratisHD registrieren. Die halbjährige Gratisphase für freenet TV – also drei Monate länger als das Standardangebot – startet frühestens ab dem 29. März und bedarf keiner Kündigung.

    PDF (272.90 KB)
  • freenet TV und DVB-T2 HD: Große Umsatzchance für den Handel

    Der Countdown läuft: Damit der Umstieg von DVB-T auf DVB-T2 HD am 29. März 2017 für alle Verbraucher reibungslos und für den Handel gewinnbringend verläuft, ist dieser jetzt gefordert, sein Hardware-Sortiment um freenet TV-fähige Endgeräte schnellstmöglich zu erweitern. Um Geräteengpässe im Handel zu vermeiden, hat freenet im Vorfeld mit allen namhaften Herstellern entsprechende Vereinbarungen getroffen, so dass die riesige Menge von über drei Millionen Geräten rechtzeitig zur Umschaltung am 29. März für den Consumer Electronics Markt produziert werden.

    PDF (273.12 KB)
  • Irreführende Werbung der Wettbewerber treibt Nachfrage bei freenet TV an

    Die neue Dimension des Fernsehens: Mit der Umschaltung von DVB-T auf DVB-T2 HD am 29. März 2017 bietet freenet TV das umfassende, abwechslungsreiche und günstigste Fernsehangebot, das es aktuell auf dem deutschen Markt gibt. Einige Wettbewerber reagieren darauf mit unseriösen und irreführenden Marketingaktionen, die bereits von Verbraucherschützern und Presse scharf kritisiert wurden. Erfreulich für freenet TV: Statt Kundenflucht, steigt das Interesse am neuen Antennenfernsehen deutlich.

    PDF (310.96 KB)